News

Unternehmerstammtisch in der Generalagentur Marcel Schöll

(April 2017)
UnternehmerstammtischDie SV-Generalagentur Marcel Schöll hat ihre Büroflächen in Asperg erweitert und lud in diesem Rahmen auch zu einem Unternehmerstammtisch ein. Am 13. April fand die festliche Eröffnung der neuen Räume in der Königstraße 12 statt. Bereits seit drei Jahren führt Marcel Schöll die Asperger Agentur erfolgreich neben seiner zweiten Niederlassung in Schwäbisch Hall. Nachdem der benachbarte Spielwarenladen Ende letzten Jahres schloss, entschied sich der 40-jährige Versicherungsspezialist kurzerhand, sein Büro in bester Innenstadtlage zu vergrößern.

Neben mehr Raum für das Team und komfortableren Beratungsmöglichkeiten für die Kunden ist vorrangig ein kundenfreundlicher Serviceausbau das Ziel der Büroerweiterung. Zu Einweihung fanden sich zahlreiche Kunden, Unternehmerkollegen und die am Umbau beteiligten Handwerker ein. Vom Nachmittag bis in die späten Abendstunden sorgte ein stetiges Kommen und Gehen für fröhliche Stimmung und gute Gespräche.

Speziell zu diesem Anlass fand in den Büroräumen eine Ausstellung der Schwäbisch Haller Künstlerin Isolde Windmüller statt. Sie präsentierte ihre farbenfrohen optimistischen Werke in Acryltechnik, welche die positive Ausstrahlung der kundenfreundlichen Generalagentur bestens unterstützten.Die Beziehung zu der Künstlerin entstand durch das kulturelle Engagement für die Haller Kunstakademie, das die Agentur Schöll gemeinsam mit der Kunst- und Kulturförderung der SV SparkassenVersicherung leistet. Deshalb lag es nahe, eine Malerin der Künstlergruppe „Farbwelten" auch zur Büroeinweihung  nach Asperg einzuladen.Generalagentur Marcel Schölll - Team

„Unsere Agentur ist nach dem Umbau eine attraktive Anlaufstelle mitten in der Stadt", freut sich Agenturchef Marcel Schöll, „die Offenheit und Großzügigkeit der Räume passt perfekt zu unserem ganzheitlichen Beratungsansatz. Denn wir sind im hier im besten Sinne greifbar für unsere inzwischen rund 15.000 Kunden und immer vor Ort, wenn sie uns brauchen".  Die neuen Räume sind groß und lichtdurchflutet. Vermehrt werden neue Technologien in den Kundendialog eingebunden, zum Beispiel durch eine zeitgemäße Beratung per iPad, die vor allem junge Kunden anspricht.

**************************************************************

Abschied von der Asperger Kirbe - Organisation

(Oktober 2016)
Seit 1984 ist der verkaufsoffene Kirbesonntag ein unverzichtbarer Bestandteil der Asperger Kirbe, die immer am ersten Oktoberwochenende stattfindet. Damals vom Bund der Selbständigen ins Leben gerufen, wurde diese Veranstaltung viele Jahre vom Unternehmernetzwerk Asperg gepflegt und immer wieder mit neuen Aktionen bereichert.

Die Kirbe-Organisation erfolgte in Zusammenarbeit mit der Stadt Asperg und den örtlichen Vereinen. 2016 wurde aufgrund einer Mitgliederbefragung beschlossen, dass das Unternehmernetzwerk sich künftig aufgrund des stark zurückgegangenen Interesses der Mitgliedsbetriebe nicht mehr organisatorisch in die Gestaltung der Kirbe einbringt.

Was bleibt, ist der verkaufsoffene Sonntag von 13:00 - 18:00 Uhr, sodass alle interessierten Unternehmen ihre Geschäfte öffnen können. Auch Unternehmen, die nicht am Marktplatz oder in der Bahnhofstraße ansässig sind, können sich im Rahmen des Kirbemarktes präsentieren. Ansprechpartner für die Anmeldung der Stände ist die Stadtverwaltung Asperg.

********************************************************************************

Jubiläum und Umzug: Gabi Stern Beauty Team
(Mai 2016)

Gabi Stern Beauty-TeamAm 2. Mai eröffnet Friseurmeisterin Gabi Stern einen neuen Salon in der Bahnhofstraße 71 in Asperg. Typgerechte Cuts und Stylings sowie kosmetische Verwöhnbehandlungen und individuelle Pflegekonzepte gehören zum Leistungsspektrum des zehnköpfigen Teams.„Es ist unser Ziel, jeden Salonbesuch zu einem besonderen Erlebnis zu machen und dabei steht die ganzheitliche Betrachtung des Kunden im Mittelpunkt", sagt Gabi Stern, „mit unserer umfassenden Beratung bieten wir individuelle Gesamtkonzepte von der modischen Frisur über attraktive Make-ups bis hin zur typgerechten Pflege." Im Januar 1996 wagte sie den ersten Schritt in die Selbstständigkeit. Zwei Jahre später eröffnete sie ihren ersten Salon in Asperg, zog 2006 in größere Räume und freut sich nun nach 20 Jahren Selbstständigkeit, ihren dritten Beauty-Salon in der Bahnhofstraße vorzustellen „Denn ein neues Umfeld bietet Raum für eine moderne, noch kundenorientiertere Gestaltung und setzt gleichzeitig neue Impulse für die professionelle Qualität." Von der gesamten Leistungsbreite des Gabi Stern Beauty-Teams kann man sich beim Tag der offenen Tür am 28. Mai von 11:00 bis 16:00 Uhr im neuen Salon in der Bahnhofstraße 71 überzeugen.


************************************************************************

25 Jahre Fliesenlegermeister Thomas Runkel
(April 2016)

Fliesenlegermeister Thomas RunkelAm Freitag, dem 29. April, gratulierte das Unternehmer- netzwerk Asperg Fliesenlegermeister Thomas Runkel zum 25-jährigen Bestehen. Nach Abschluss der Meisterprüfung gründete er gemeinsam mit seiner Frau die Firma in der Neuffenstraße. Mittlerweile beschäftigt der Familienbetrieb, der seit einigen Jahren Lager und Ausstellung in der Stuttgarter Straße hat, zusätzlich einen Gipsermeister sowie vier Gesellen, darunter sein Sohn. Frau Runkel kümmert sich um Büro und Organisation, die Tochter betreut als gelernte Steuerfachange- stellte die steuerlichen Angelegenheiten. Der Familienbetrieb arbeitet zu 90 Prozent für Privathaushalte. „Qualität spricht sich herum", weiß der engagierte Fliesenlegermeister aus Erfahrung, „dazu kommt eine gute Vertrauensbasis mit den Kunden, die verbindliche Freundlichkeit des gesamten Teams sowie Ordnung und Sauberkeit beim Verlassen der Baustelle".

Thomas Binder, 2. Vorsitzender des UNA überreichte im Namen des Unternehmernetzwerks ein Blumen- und Weinpräsent.

************************************************************************
Leistungsschau 2016: Zufriedene Aussteller und viele konstruktive Ideen
(März 2016)
UNA-Leistungsschau 2016Eine gut gefüllte Asperger Stadthalle, begeisterte Besucher und motivierte sowie rundum zufriedene Austeller: Die 5. Leistungsschau des Unternehmernetzwerks Asperg am zweiten Märzwochenende war ein voller Erfolg und zeigte ein positives, vielschichtiges Bild der lokalen Wirtschaftskraft.Das Unternehmernetzwerk hat gleich im Anschluss an die Veranstaltung eine Umfrage unter den ausstellenden Unternehmen gemacht. Gefragt wurde nach der persönlichen Zufriedenheit mit der Ausstellung, aber auch nach Kritikpunkten sowie Ideen und Vorschlägen, mit denen das Unternehmernetzwerk künftige Gewerbeschauen optimieren kann. Die meisten Aussteller waren sehr zufrieden mit der Präsentation und berichteten über gute Gespräche und einen intensiven Kundenkontakt. Ein Großteil der Unternehmen sprach sich für häufigere Leistungsschauen, z.B. im Abstand von zwei Jahren aus und einige Aussteller erklärten sich bereit, bei künftigen Messen aktiv im Organisationsteam mitzuarbeiten. Kritisiert wurden die zu wenigen Sitzplätze in der Halle. Die Veranstaltung solle besser früher im Jahr stattfinden, da im März bereits viele „Konkurrenzveranstaltungen" in der Region angeboten werden. Auch ein größeres Rahmenprogramm für breitere Publikumskreise wurde angeregt. Der UNA-Ausschuss bedankt sich für die aktive Teilnahme an der Umfrage und die äußerst konstruktive Kritik, die in die Planung der nächsten Leistungsschau einfließen wird.

************************************************************************

Schwungvoller Abend bei simigo

simigo - erste 3D-Schwarzlichminigolfanlage in Baden-WürttembergEin besonderer Unternehmerstammtisch fand im November in der Schwarzlichtminigolfanlage simigo in der Bahnhofstraße statt.  Thomas Teis ist seit neuestem Mitglied im Unternehmernetzwerk und seine Einladung zu einem Unternehmerstammtisch für das UNA und den HGV Möglingen stieß auf große Begeisterung.Mehr als 20 UNA-Mitglieder besichtigten die erste Schwarzlichtminigolfanlage Baden-Württembergs. Gespielt wird – wie in der Open-Air-Version auch – auf 18 Bahnen in drei Räumen dunklen Räumen, die Wände sind mit phantasievollen 3D-Animationen illustriert. Die Spieler werden mit einer 3D-Brille sowie einem Handy mit einer eigenen App ausgestattet, über welche die Punktzahl an jeder Bahn eingetragen und elektronisch ausgewertet wird. Das Spiel in dieser ungewöhnlichen Umgebung bringt viel Spaß für alle Beteiligten.Nach der Führung stärkten sich die UNA-Spieler zunächst an einem leckeren Pizzabuffet, bevor es dann ans Minigolfspielen ging. Zum krönenden Abschluss wurden die Sieger gekürt. Gesamtsieger wurde Markus Hinterkopf, gefolgt von Verena Arm auf dem zweiten und Thomas Binder auf dem dritten Platz.

************************************************************************

Neue Ausschussmitglieder

Mariaus Müller, Marcel Schöll, sabine KlugmannMit Sabine Sabine Klugmann (Fahrschule Klugmann), Marius Müller (rauscher + müller) und Marcel Schöll (SV-Versicherungen) begrüßen wir  drei neue Ausschussmitglieder im Unternehmernetzwerk Asperg. Der Ausschuss besteht jetzt aus einer aktiven neunköpfigen Mannschaft, die jederzeit offen für Ihre Fragen und Wünsche ist. Die Kontaktdaten zu allen Ausschussmitgliedern finden Sie hier. Für allgemeine Anfragen wenden Sie sich bitte an info@un-asperg.de.

 

************************************************************************

UNA-Hauptversammlung am 22.10.2015


Hauptversammlung des Unternehmernetzwerks Asperg im Hotel AdlerDie Hauptversammlung des Unternehmernetzwerks Asperg statt. Gut 30 Teilnehmer folgten dem Tätigkeitsbericht der Vorsitzenden Gabi Stern, die über den Verlauf von Kunstmeile und Kirbe berichtete. Seit Ende 2014 finden immer wieder Unternehmerstammtische in Kooperation mit dem Handels- und Gewerbeverein Möglichen statt, die großen Anklang unter der Unternehmerschaft beider Gemeinden finden. Auch über zahlreiche neue Mitglieder kann sich das Unternehmernetzwerk in den letzen beiden Jahren freuen.

Manfred Linder, Thomas Binder, Rita Falkenburg. Gabi Stern, Klaus SchönthalerAnschließend standen Neuwahlen von Vorstand und Ausschuss auf der Tagesordnung, die Wahlleitung übernahm Manfred Linder, Erster Beigeordneter der Stadt Asperg. Der Vorstand – Gabi Stern (1. Vorsitzende), Thomas Binder (2. Vorsitzender), Rita Falkenburg (Schriftführung) und Klaus Schönthaler (Schatzmeister) - wurde in offener Wahl im Amt bestätigt. Als Ausschussmitglieder wurden Angelika Junge und Markus Hinterkopf erneut gewählt. Mit Sabine Klugmann, Marcel Schöll und Marius Müller kamen drei neue Ausschussmitglieder dazu. Die langjährigen Ausschussmitglieder Ulrich Fischer und Gaby Schlichenmaier hatten nicht mehr für den neuen Ausschuss kandidiert, werden allerdings weiterhin bei UNA-Projekten mitarbeiten. Beide wurden herzlich verabschiedet.

Nach dem gemeinsamen Essen referierte Madelaine Jahn, Fachfrau für betriebliches Gesundheitsmanagement über die gesetzlich verpflichtende psychische Gefährdungsbeurteilung von Arbeitsplatzttypen, bevor der Abend in gemütlicher Atmosphäre bei guten Gesprächen ausklang.

************************************************************************